Fischerprüfung

Staatliche Fischerprüfung in Bayern

Wer in Bayern den Fischfang ausüben will, muss die Staatliche Fischerprüfung ablegen. Dies wird als Onlineverfahren zu verschiedenen Zeiten an unterschiedlichen Orten angeboten.

Weg zur Online-Prüfung


Um die Fischerprüfung ablegen zu können müssen Sie einen Vorbreitungskurs besuchen.  Diesen können bei Fischerprüfung Bergmann ablegen.

Nähre Infos finden Sie auf der Webseite von Fischerprüfung Bergmann.


Kurse finden im Frühjahr und im Herbst statt.

Fischerprüfung Unterrichtsplan Kurs September 2017

 

Montag, den 25. September 18:00 - 21:00 Uhr

Dienstag, den 26. September 18:00 - 21:00 Uhr

Mittwoch, den 27. September 18:00 - 21:00 Uhr

Donnerstag, den 28.September 18:00 - 21:00 Uhr

 

 

Montag, den 2. Oktober 18:00 - 21:00 Uhr

Dienstag, den 3. Oktober 18:00 - 21:00 Uhr

Mittwoch, den 4. Oktober 18:00 - 21:00 Uhr

Donnerstag, den 5.Oktober 18:00 - 21:00 Uhr

 

 

Montag, den 9. Oktober 18:00 - 21:00 Uhr

Dienstag, den 10. Oktober 18:00 - 21:00 Uhr

Mittwoch, den 11.Oktober 18:00 - 21:00 Uhr

 

evtl. Änderungen behalten wir uns vor!

Vatertagsfischen

Alle Jahre wieder treffen sich die Mitglieder der IFD zum Vatertagsfischen. Diese Veranstaltung hat schon Tradition und sehr beliebt bei den Mitgliedern. Es wird an den Tag nicht nur gefischt sondern auch ausgiebig geschlemmt. Dazu breit unser Haus- und Hofkoch Christian Huber immer etwas besonders vor.  Egal ob Rind, Schwein, Lamm oder sonstiges. Bis jetzt war jeder immer begeistert von dem Essen.  Auch so gefischt wird nebenbei auch noch.

Bestandskontrolle

Was natürlich genauso wichtig ist wie der Besatz ist die Bestandskontrolle. Da die Isen-Fischer Dorfen am geförderten Artenschutzprogramm teilnehmen, muss natürlich verfolgt werden ob der Besatz erfolgt bringt oder nicht. Dazu werden alle 2 Jahre die Fließgewässer elektrisch Befischt und auswertet. Bis jetzt hat sich das Programm gewährt und die Bestände erholt, bzw sind gut abgewachsen.

 

Fischbesatz

Fischbesatz muss natürlich auch sein. Die Isen-Fischer Dorfen besetzten pro Jahr zwischen 3.000 und 5.000 Kg Fisch in ihre Gewässer.Was erhebliche Kosten verursacht. Besetzt werden hauptsächlich, Bachforellen, Regenbogenforellen, Karpfen, Hechte, Zander, Weißfische. Es werden aber auch Fische  im Rahm des Artenschutzprogramms besetzt, die sind unter anderem Fischarten die nicht so populäre Angelfische sind, wie Nasen, Hasel, Barben, Aitel, oder auch Rutten.

Somit sind alle Gewässer gut besetzt.

Schnupperfischen

All jährlich findet ein Schnupperfischen im Rahmen des Ferienprogramms mit den Isenern Schüler statt.

Der Andrang zu der Veranstaltung ist sehr groß. So das nicht immer alle genommen werden können.  Im Rahmen des Schnupperfischen werden die Jungen und Mädchen in den Umgang mit den Angelgerät, den Umgang mit Fischen und der Natur erklärt. Was natürlich nicht fehlen darf ist das gemütliche beisammen sein und natürlich ein gescheite Brotzeit.

Anfischen 2017

Das diesjährige Anfischen fand und schlechten Bedingungen statt. Am Morgen hatte es nur 3 Grad und dazu noch leichten eiskalten Wind. Somit fanden sich auch nur 35 Fischer zum Anfischen an den Insel- und Kuttenweiher ein. Bei der Kälte hatten die Fische auch keinen Lust zu beißen. 

17 Fischer 35 Kg Fischer erbeuten ( 20,1 Kg Forellen, 14,9 Kg Karpfen) 

 

 

 

Den Rudi Schwarz Gedächtnispokal erhält Reinhold Hönninger mit dem größtem Gesamtgewicht von 5725 Gramm.

 

Bei den Gästen holte sich Albert Landshammer den Zinnteller für das größte Gesamtgewicht der Gäste. 

Zur Ergebnisliste

 

Bilder vom Anfischen 2017