Arbeitseinsätze

 

Liebe Isen Fischer,


wir möchten hiermit kurz auf ein Thema aufmerksam machen, dass der Vorstandschaft immer mehr Kopfzerbrechen bereitet. Die Rede ist von den Arbeitseinsätzen an unseren schönen Gewässern.

Die Bereitschaft seine 10 Stunden pro Jahr Abzuleisten hat mittlerweile sehr stark abgenommen, und die Gründe sind da vielfältig. Klar verstehen wir das Problem des Zeitmangels, und natürlich ist es eure Sache wann ihr euren Einsatz ableistet oder ob ihr einfach die 150€ bezahlt. Jedoch verursacht dies auch Probleme, da zum einen die Zahlungsmoral zu wünschen übrig lässt wenn es um die 150€ geht, zum andern stellt uns das nicht erscheinen am Gewässer vor Probleme. Wenn es so weiter geht müssen wir Firmen damit beauftragen die Gewässer zu Pflegen, und das geht ins Geld.
Wir bitten euch hiermit euren Arbeitseinsatz Aktiv zu Planen und dem Jürgen oder Tom einen Termin zu nennen, an dem ihr definitiv Zeit habt.
Ein kurzer Hinweis noch: Ihr müsst euren Arbeitseinsatz selbst ableisten, wenn euch ein Freund oder Familienmitglied hilft wird euch dass nicht angerechnet. Nur die Stunden die ihr selbst abgeleistet habt werden gezählt.
Wir hoffen dass dies in Zukunft ein wenig besser funktioniert.
Die Vorstandschaft wünscht euch allseits Petri Heil